EMBA

HSO Executive Business School

Programmbeschreibung

EMBA

HSO Executive Business School

Executive-Master-Programm mit Vertiefungs- und Ergänzungsmöglichkeiten Ihrer Wahl

Ein Executive-Master-Programm, das Ihnen Schlüsselqualifikationen für das Top-Management oder eine selbständige Unternehmenstätigkeit vermittelt, mit optionalen Vertiefungsmöglichkeiten bei uns oder unseren Partnerschulen im Ausland.

für alle, die über eine breite betriebswirtschaftliche Ausbildung verfügen und mehrjährige Berufserfahrung besitzen, davon zwei Jahre als Mitglied des mittleren oder höheren Managements, und zu deren Erfahrungsschatz auch ein relevantes Mass an Strategieverantwortung und / oder Führungserfahrung gehört.


Fast Facts

Zielpublikum: (angehendes) mittleres bis höheres Kader mit Ergebnis- und/oder Führungsverantwortung


Dauer: 2 Semester + Masterarbeit


Beginn:

  • Januar / Februar
  • April / Mai
  • August
  • Oktober

Zielpublikum: (angehendes) mittleres bis höheres Kader mit Ergebnis- und/oder Führungsverantwortung


Besonderes

  • Das Studium kann in einem Jahr plus Masterarbeit abgeschlossen werden
  • Der modulare Aufbau erlaubt eine zeitliche, örtliche und inhaltliche Flexibilität
  • Im EMBA wird das Auslandmodul in Kooperation
  • Field Trip in Zusammenarbeit mit der Marymount University. Die unmittelbare Nähe der Universität zu Washington D.C. ermöglicht einen attraktiven Studienaufenthalt.



Module - Kern


Der Masterstudiengang enthält die folgend aufgeführten Kernmodelle



Propaedeutic


Im Propaedeutic werden die Teilnehmer in das Lernmodell des EUROPEAN EMBA eingeführt. Dies beinhaltet die Positionierung des Programms mit globalem und integriertem Managementansatz sowie die akademische Ausrichtung als angewandtes Business Programm.

Eine Einführung in das Thema "Business Research" bereitet auf die Erstellung der Modularbeiten und der These vor. Teambildende Massnahmen zum Aufbau eines kollegialen Netzwerkes zur Unterstützung des Lernprozesses runden das Modul ab.



Managing the Corporation


Das Executive MBA bereitet die Teilnehmer auf das Leiten von Unternehmen bzw. ergebnisverantwortlicher Organisationseinheiten vor. Besondere Bedeutung hierbei kommt den Themen Corporate Governance, Performance Management, Change und Organizational Learning zu. Technische Opportunitäten sind oft der Ausgangspunkt für die Erneuerung des bestehenden Business Modells bzw. den Start-Up neuer Unternehmen. Ein vertieftes Verständnis dieser Themenkreise wird hier abgestimmt aufeinander erworben.



Global Business


Das Executive MBA Programm ist international ausgerichtet. Dieses Modul findet in Kooperation mit einem Kooperationspartner in Nordamerika oder Asien statt. Es ermöglicht vertieftes Verständnis der Trends in Business im globalen gesellschaftlichen und politischen Kontext um eine Geschäftsstrategie nachhaltig erfolgreich gestalten zu können. Die geschickte Ausrichtung im Rahmen von International Business ist unverzichtbar für Unternehmungen aller Grössen. Einkauf, Verkauf, Produktion, Finanzierung, Technologie der Support- und Leistungsprozesse sind alle international verflochten und ermöglichen bei geschickter Nutzung Wettbewerbsvorteile.

Das Modul beinhaltet eine etwa zehntägige Reise (netto 1 Woche vor Ort). Lehreinheiten wechseln mit Firmenbesuchen und Exkursionen zu relevanten Organisationen bzw. Örtlichkeiten zur Verständnis des wirtschaftlichen, politischen und sozialen Umfeldes.



Marketing


Marketing verändert sich dramatisch unter den Opportunitäten, die sich aus den Technologien um das Internet ergeben. Einzelmassnahmen, die nicht integriert an der Gesamtstrategie des Unternehmens ausgerichtet sind, haben aber einen geringen Wirkungsgrad ohne Nachhaltigkeit.

Das Modul geht von etablierten Marketingstrategien zur Erreichung einer nachhaltigen Differenzierung aus. Neue Möglichkeiten die sich aus Online Marketing und Cross Media Marketing ergeben werden erschlossen. Es wird sowohl auf die Entwicklung von relevanten Strategien und Massnahmen als auch auf deren Umsetzung und Evaluierung Wert gelegt.



Human Resource Management


In Dienstleistungsunternehmen ist es nicht untypisch, dass 70% der Kosten unmittelbar mit dem Personal verbunden sind! Sind Menschen eine Kostenposition bzw. Ressource, die es effizient zu bewirtschaften gilt oder haben sie eine spezifische Eigenschaft, die dies nur indirekt zulässt?

Im Spannungsfeld zwischen globalen Sourcingprozessen, der spezifischen kulturellen Identität einer Unternehmung, High Potentials, die bewusst ihre Karriere managen und ohne geeigneten Rahmenbedingungen nach kurzer Zeit weiterziehen oder Menschen, die einfach einen Job zum Zahlen ihrer Rechnungen benötigen, ist dieses Thema eine Herausforderung. Das Modul wird diesen unterschiedlichen Anforderungen gerecht und geht sowohl auf die "harten" und "weichen" Faktoren ein. Die Ressourcenbetrachtung des Menschen als Full-Time-Äquivalent unter strategischen Gesichtspunkten sowie die Gestaltung der individuellen Karriere werden bearbeitet. Leadership unter interkulturellen Bedingungen bildet das verbindende Glied.



Finance and Risk


Ein vertieftes Verständnis der ökonomischen Rahmenbedingungen, Managerial Accounting, dem Rechnungswesen im Rahmen internationaler Standards und der entscheidungsorientierten Anwendung von Kennzahlen sind unverzichtbar in der Lenkung einer Unternehmung.

Die globale Entwicklung der letzten Jahre zeigte, dass der umsichtige Umgang mit dem Faktor Risiko existenzentscheidend in turbulenten Märkten ist. Das Auftreten von "Schwarzen Schwänen" häuft sich. Um den Erfolg nachhaltig zu gestalten wird dem Thema unter einer integrierten Risikobetrachtung Rechnung getragen - finanziell, politisch, human, technisch und organisatorisch.



Compulsory Elective


Es gibt eine Reihe von Vertiefungsmöglichkeiten die angeboten werden. Diese sind im Umfang 8 Credits (acht Tage Pärsenzzeit). Die Compulsory Electives werden entweder direkt von der Executive oder bei einem Kooperationspartner (mit Aufpreis verbunden) durchgeführt.


Modul - Vertiefung

Im Rahmen des EMBA Programmes ist eine Vertiefungsrichtung verpflichtend. Diese umfasst 8 Credits. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Teile der Lehrunterlagen sind auf Englisch.

Termine: 24.-25.05. 2013; 28.-29.06.2013; 26.-27.7. 2013; 23.-24.08. 2013

Der Besuch einer Vertiefung steht auch Personen die nicht am EMBA teilnehmen offen. Diese müssen aber die Zulassungsvoraussetzungen für den EMBA grundsätzlich erfüllen.

Wir bieten drei Vertiefungsrichtung an:

  • Change Management
  • Innovation Management
  • Marketing



Change Management

Die vielleicht einzige Konstante im Wirtschaftsleben des beginnenden 21. Jahrhunderts ist die permanente Veränderung. Panta Rhei – Alles fliesst. Um Veränderungen aber nicht nur zu erdulden sondern als Opportunität zu nützen ist es unverzichtbar, dass Manager kompetent im Gestalten von Veränderungsprozessen sind. In anderen Worten, sie müssen Professionals im Change Management sein.

Die Vertiefung ist in die folgenden vier Kurseinheiten unterteilt:

1. Organizational Change – The Foundation

2. Personal Change

3. Developing Teams – Managing Conflicts

4. Managing Change

In der Modularbeit wird anhand der erlernten Theorie ein laufendes oder abgeschlossenes Change Management Projekt analysiert, evaluiert und optimiert.


Innovation Management


Die Vertiefung in Innovationsmanagement soll Sie befähigen, Innovationsprozesse in Ihrer Unternehmung aufzubauen und weiterzuentwickeln. Sie beschäftigen sich damit, wie Ihre Unternehmung mit Opportunitäten umgeht, wie Sie frühzeitig Kunden in Entwicklungsprozesse einbinden und intern eine Innovationskultur fördern können. Besondere Beachtung wird den Möglichkeiten, die sich durch neue Technologien ergeben, geschenkt.


Die Vertiefung ist in die folgenden vier Kurseinheiten unterteilt:

1. Innovation Management – The Foundation

2. Technology Management

3. Implementing Innovation – From Idea to Concept

4. Implementing Innovation – From Concept to Market Success

Die Modularbeit ermöglicht die Anwendung des Erlernten auf die eigene Unternehmung.

Marketing

Die Vertiefung ist so gestaltet, dass sie für Personen aus Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen von Interesse sind. Die Vertiefung setzt sich mit 4 Themenbereichen auseinander:

1. Creating Lasting Customer Relationships

2. Services Marketing - Developing Strategies for Success

3. Strategic Brand Management for Premium Goods

4. Marketing and Achieving a Competitive Advantage through a Global Supply Chain

Eine transferorientierte Modularbeit in Verbindung mit dem eigenen Unternehmen schliesst den Lernprozess ab.



Prüfungssystem


Das Prüfungssystem basiert auf drei Ebenen



1) Kurse


Jeder Kurs wird lehrveranstaltungsimmanent geprüft. Aufgabenstellungen sind vorzubereiten und im Kurs zu präsentieren. Basierend auf dieser Leistung sowie der konstruktiven Teilnahme wird der Kurs als Bestanden oder Nichtbestanden gewertet. Das Nichtbestehen hat eine Wiederholung zur Folge.



2) Module


Im Rahmen der Modularbeit wird der Lerntransfer der jeweiligen Kurse des Moduls überprüft. Die Arbeiten sollen theoriegestützten und anwendungsorientierten Charakter haben.

Im Sinne des Lernmodells der EUROPEAN sind die Lernebenen schwerpunktmässig im Bereich der Analyse, des Evaluierens und des Kreierens anzulegen.

Dem Integrierten System Modell der Organization (ISMO) folgend basiert der Schwerpunkt in den Subsystemen Executive (Strategie, Richtlinien und Programme) und Corporate Governance (Governance und Kultur).

Eine logische und strukturierte Vorgehensweise im Rahmen akademischer und professioneller Kriterien ist verpflichtend.

Je Modul ist eine Aufgabenstellung zu bearbeiten. Pro Modul kann es mehrere Aufgabenstellungen geben aus welchen gewählt werden kann.

Der Umfang der Arbeit beträgt zwischen 3000 und 4000 Worte.

Die Modularbeit wird nach internationalen Kriterien (Percentage Grade: A, B, …F) beurteilt. Bei Nichterfüllung der Mindestkriterien ist die Arbeit neu zu verfassen.



3) Master Thesis


Das Capstone-Modul beinhaltet die Master Thesis, die vom Studenten erstellt wird. Nach etwa der Hälfte der Studienzeit kann diese angegangen werden. Die Erarbeitung der These basiert auf einem vertiefenden Seminar zum Business Research, bei welchem am Proposal für die These gearbeitet wird.

Das Thema soll bevorzugt aus dem Arbeitsumfeld des Studenten hergeleitet werden und auch der Unternehmung praktischen Nutzen stiften. Neben der Betreuung durch den Thesis Coach gibt es ein Supervisionsangebot, bei welchem in Gruppen unter Anleitung eines Research Supervisors ein Austausch stattfindet. Die Arbeit an der These nimmt rund ein halbes Jahr (Durchlaufzeit) in Anspruch. Der Umfang beträgt 25 000 Worte. Nach Approbation der These wird diese vor einer Kommission verteidigt.



Lernmodell

Das Lernmodell qualifiziert die Teilnehmer entsprechend der folgenden Grafik zur Positionierung der Programme der HSO Executive Business School. Es ist als multidisziplinäres Managementprogramm zu betrachten, dessen Reichweite von lokal bis global geht. Die Lernebenen haben ihren Schwerpunkt bei der Analyse, dem Evaluieren und Kreieren.

Im Rahmen des Integrierten System Model der Organisation (ISMO), siehe Grafik 2, liegt der Fokus auf den zwei Subsystemen «Executive» und «Corporate Governance».

Die Studenten sollen dazu befähigt werden Organisationen (Unternehmungen) bzw. Organisationseinheiten (Business Units) aus der Perspektive des Managements gestalten, leiten und evaluieren zu können.

Kosten

2 Semester x CHF 10'920.-

oder 6 Module x CHF 3'640.-

Pre-EMBA (1 Semester) 1 x 4'950.-

Einschreibegebühr (einmalig) 1 x 120.-

Diese Schule bietet folgende Studiengänge an:
  • Englisch
  • Deutsch
Dauer & Preise
This course is campusbasiert
Start Date
Beginn
Feb. 2017
Information
Deadline
Beginn Feb. 2017
Ort
Schweiz Zürich
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen
Dauer Infos beantragen
Preis Infos beantragen