Keystone logo

OTOXO Productions

A logo

Einführung

Über uns

OTOXO Productions ist eine preisgekrönte Dokumentarfilmproduktionsfirma, die 2008 gegründet wurde und ihren Sitz in Barcelona hat. Wir drehen Filme über menschliche Gesichter und ungehörte Stimmen hinter großen sozialen Themen sowie über wegweisende und innovative Menschen, die den sozialen Wandel prägen. Durch unsere Arbeit wollen wir soziale Ungerechtigkeit herausfordern und Menschen und Gruppen unterstützen, die für eine inklusivere, progressivere und hoffnungsvollere Welt kämpfen.

Die Dokumentationen von OTOXO wurden regelmäßig im Fernsehen und in den Medien sowohl in Spanien als auch international gezeigt, auf Kanälen und Plattformen wie The Guardian, GuideDoc, TV3 und BTV und BCN Mes. Die Filme wurden auch auf Festivals auf der ganzen Welt ausgezeichnet, von Beirut über Toronto, Sarajevo nach Mumbai, Los Angeles bis zum Loch Ness.

OTOXO Productions auch das „Into Industry Program“ durch, das ausgewählten Teilnehmern die Möglichkeit bietet, erste professionelle Schritte in der audiovisuellen Industrie zu unternehmen, indem sie gemeinsam mit BTV und BCN Mes Dokumentarfilme und Kurzfilme für Fernsehen und Online-Medien für Fernseh- und Online-Medien leiten.

John

Direktor

John dreht seit 2006 Dokumentarfilme, und obwohl OTOXO immer sein Hauptaugenmerk war, hat er mit Unternehmen wie REC Audiovisuals, Noon Films und Andrés Bartos Amory zusammengearbeitet. Seine Arbeit wurde auf Filmfestivals auf der ganzen Welt anerkannt, darunter das International Festival of Sarajevo, das KASHISH Mumbai International Film Festival, das Nevada Women's Film Festival, das Portobello Film Festival, das Loch Ness Film Festival und das GREC Festival of Barcelona.

Neben seinem Erfolg als Regisseur und Drehbuchautor ist er auch Dozent zum Thema Dokumentarfilm, insbesondere in seiner Arbeit mit aufstrebenden Filmemachern. Er war nicht nur Direktor des INto INdustry-Programms, sondern hat auch mit dem King's College London und Sheffield Doc / Fest zusammengearbeitet. Er ist auch regelmäßig Diskussionsteilnehmer in der Nachrichten- und Zeitgeschehenssendung „Our Finest Hour“ auf El Punt Avui TV.

John stammt ursprünglich aus Schottland, lebt aber seit 2007 in Barcelona. Er hat einen Postgraduiertenabschluss in Sozialforschung von der University of Aberdeen und kam durch einen beruflichen Hintergrund in Journalismus, Sozialforschung und Arbeit für die Scottish Commission for Racial in Dokumentarfilme Gleichberechtigung.

Tom

Direktor

Tom arbeitet seit 2007 im Bereich Dokumentarfilme. Neben seiner Arbeit mit OTOXO hat er auch für National Geographic, Padi Productions und TV3 gedreht. Seine Filme wurden weltweit auf Festivals wie dem Ottowa International Shorts Festival, dem Ourense International Film Festival, dem Wiper New York Film Festival, dem Riga International Tourism Film Festival, Riga, dem Barcelona International Environmental Film Festival und dem Ozark Filmfest gezeigt.

Neben der Anerkennung, die er für seine Regie und seine Kameraarbeit erhielt, ist er auch Dozent für beide Fächer, hauptsächlich mit einem Schwerpunkt auf filmischer Ästhetik in Sozialdokumentationen und der Entwicklung von Regisseur-Charakter-Beziehungen. Er ist Direktor und Mitbegründer des INto INdustry-Programms und hat auch Vorträge bei Sheffield Doc / Fest und der Universität Aarhaus in Dänemark gehalten.

Tom stammt ursprünglich aus England, ist aber seit 2005 hier in Katalonien. Er studierte an der University of Nottingham und der ELISAVA, National Escola Superior de Disseny, wo er sich auf Art Direction und The Moving Image spezialisierte.

Standorte

  • Otoxo Productions Centre Cívic Convent de Sant Agustí Carrer del Comerç, 36, 08003, Barcelona

Fragen